Pinned toot

Kurzes Announcement: Ich weiß, dass ich mehr CWs nutzen sollte und würde das auch gern tun.

Aktuell crossposte ich von Twitter zu Mastodon und würde das gern umkehren; github.com/renatolond/mastodon hält mich davon ab. Sobald der Bug erledigt ist (ich denk sogar drüber nach, meinen eigenen gepatchten Crossposter aufzusetzen), migriere ich hier rüber und nutze dann auch alle Features. Bis dahin bitte ich um euer Verständnis.

„Da war ein Lavabucket in dem Kurs.“
„Ein Lavabucket?!“
„_Was_ hast du verstanden?“
„Ein Lavabucket?“
„Eine La-ber-backe!“

„The default remote is the remote of the remote tracking branch of the current branch.“
— git-submodule(1)

Okay, ich hab jetzt Mal mit cppyy ein bisschen rumgespielt und es scheint hervorragend zu funktionieren. Geil. Dann muss ich mir als nächstes wohl Mal ansehen, wie man so nen Python-Wrapper um eine C-Library herum packaged und releast. 🤘

Show thread

Ich hab hier eine Library in C++03 und würde gern von Python aus darauf zugreifen. Meine Python-Skills sind recht gut, aber C und C++ nur rudimentär. Kompiliert kriege ich die Lib bestimmt, aber wie mach ich dann das Interface zu Python? Mit cppyy? Oder habt ihr andere Tipps?

Bin am Debuggen eines Vue.js-Projekts. Plötzlich geht ein Drucken-Dialog in meinem Browser auf.

Ich so: WTF!?

Denke kurz nach …

Schaue in den Code …

Jo, da steht print(…) statt console.log(…). 🤦‍♂️

Ein Python- und ein JS-Projekt gleichzeitig zu bearbeiten ist tückisch. 😂

Würde allerdings der @Stadt_FFM@twitter.com hier ne Mitschuld geben. Versucht mal, die Regeln auf der Website zu finden. Ihr bekommt nen Download zu nem 32-seitigen Auszug aus dem Amtsblatt, auf dem die Änderungen(!) zur bestehenden Allgemeinverfügung aufgelistet sind, also nur den „Diff“.

Show thread

@Stadt_FFM@twitter.com Bin von der Sinnhaftigkeit einer generellen Maskenpflicht auf normalen Fußwegen ohne große Menschenmengen auch nicht ganz überzeugt, und sicher gibt’s Leute, die’s einfach nicht mitbekommen haben, aber … die Menge der Menschen, die sich einfach nicht an Regeln halten, kotzt an.

Show thread

Hier in der Innenstadt der @Stadt_FFM@twitter.com, wo ich aktuell wohne, gilt seit heute auch draußen Maskenpflicht (zumindest für Fußgänger*innen). Ich hab mal ein bisschen aus dem Fenster geschaut, und naja… wie erwartet gilt „das üben wir nochmal“. 😩

Das ist voreingenommen. Das ist ungerecht. Es macht euch zu schlechten Trekkies – und auch zu schlechten Menschen. Ja, ist schnell geschnitten und sieht modern aus und es stört euch. Aber es ist Star Trek in Bestform. Schleicht’s eich.

Show thread

Na klar hat Discovery Plotholes. Wie jede andere Star-Trek-Serie auch. (Ich muss es wissen, ich hab sie alle gesehen.) Aber die Hater ziehen Discoverys Löcher halt gern besonders ins Rampenlicht, weil sie was gegen Discovery haben. Weil sie mit zweierlei Maß messen.

Show thread

Aber was ich den Hatern halt wirklich übel nehme, ist der Fokus auf Äußerlichkeiten. Das ist _sowas_ von daneben in jedem Wertesystem _egal_ welcher Star-Trek-Serie, die sie zu verteidigen versuchen.

Ihr seid nicht die Wächter der Werte. Ihr untergrabt sie.

Show thread

Discovery ist diesen Werten ne ganze Ecke mehr verbunden als beispielsweise Janeway in einigen Voyager-Folgen. Und ich mag Janeway, und ich verstehe woher ihre Entscheidungen kamen. Aber Voyager hat halt LCARS-Displays, und von daher ist alles gut. Hab ich den Eindruck.

Show thread

Wenn ich Sätze lese wie „bis auf Pike gibt’s in Discovery keinen Sternenflottenoffizier“, schlacker ich mit den Ohren. Haben die dieselbe Serie gesehen wie ich? Die Aufopferung der Charaktere für die Werte der Föderation? Sarus und Burnhams picardgleich inspirierende Ansprachen?

Show thread

Und ich glaube, _das_ ist das eigentliche Problem der Hater: Fremdenhass. Xenophobia. Es sieht anders aus, es sieht „falsch“ aus, und es teilt (deshalb?) nicht unsere Werte. Sie geben Discovery keine Chance, einfach weil sie Optik ablehnen.

Show thread

Und wenn ich mir die „Kritik“ an Discovery so ansehe, dann ist ihr Kern eigentlich _immer_: die Optik. Die Klingonen sehen anders aus, die Uniformfarben sind komisch, die Sets und SFX zu modern oder (jetzt neu) ein random zwielichtiger Handelsplanet zu sehr in Star-Wars-Optik.

Show thread

Ich falle in Memory-Alpha-Löcher wie andere in Wikipedia-Rabbitholes, lese Episodendiskussionen auf Reddit, kenne den Kanon und die Plotholes und habe fast jede Folge und jeden Kinofilm mindestens einmal gesehen. Ich würde mich als Fan bezeichnen.

Show thread

Ich bin mit TNG und TOS aufgewachsen, hab als Kind Star-Trek-Romane gelesen, bin zu Karneval als Spock gegangen. (Auf Conventions war ich nie, zu viele Menschen.) Überhaupt waren Spock und Data meine Rolemodels, weil intelligenter Außenseiter mit emotionalen Defiziten.

Show thread

Ich habe die Tirade gegen Season 3 auf Heise gelesen und jetzt schlechte Laune. Insbesondere möchte ich Leute, die für sich das Label „wahre Fans“ beanspruchen und damit meinen, dass alles aussehen soll wie in den Sechzigern, packen und schütteln.

Gerade in der Wikipedia gelernt, dass der Kanon „Der Hahn ist tot“, den wir in der Schule gesungen haben, auf Lëtzebuergesch heißt „Den Hunn ass fräkt“.

Fräkt! 😂

Geht gleich wieder.

Show more
scy.name

This is the personal Mastodon instance of Tim Weber (also known as scy). Because federation.