Follow

Hey Videomenschen. Ich hab hier spontan ne Interviewsituation demnächst, die ich gern gut aufnehmen würde. Ich hab ein paar MFT-Objektive für Fotos, aber meine E-M10 II hat die üblichen 30 Minuten Aufnahmelimit. Habt ihr Empfehlungen für ne MFT-Videokamera ohne Limit?

Ich hab auch noch ne Osmo Pocket die auf jeden Fall auch mit laufen wird. Vielleicht gebe ich den ganzen MFT-Kram auch einfach auf, aber ich würd ungern _nur_ Actioncams und Minioptiken haben, sondern eben auch nen ordentlichen Sensor mit Wechsellinsen für DoF und shit.

Show thread

Gear-Auswahl für das Projekt eskaliert völlig. Oder auch: Wie ich anfange zu überlegen, ne Eos C200 zu finanzieren. (Ja, von dem MFT-Requirement bin ich abgerückt.)

Mir folgt nicht zufällig jemand, der mir ne Eos C-irgendwas für ein paar Tage leihen könnte? Kann auch was kosten.

Show thread

@scy Afaik haben alle Fotokameras eine Beschränkung auf 30 Minuten (aus Steuerlichen bzw. Zoll Gründen). Möglichkeit wäre eine Kamera finden die das Bild auf einen Rechner streamen kann, wo du es dann aufnimmst, oder auf HDMI und dann mit Video-Capture. Oder du besorgst dir eine Canon EOS M und spielst dir da die Magic Lantern Firmware (auf eigene Gefahr) drauf.

@tauli @scy Ich erinnerere mich dunkel daran gelesen zu haben, dass der häufige Dauereinsatz von DSLRs für Videoaufnahmen ggf. die Kamera bzw. den Sensor frühzeitig zerlegt. Kann allerdings null zum Wahrheitsgehalt sagen. Gibt wohl für einige Modelle auch "frei verbesserte" Firmwares für sowas ;)

@xpac @scy Der Wahrheitsgehalt geht in etwa in die Richtung, dass je mehr du ein Gerät nutzt, desto früher geht's kaputt. Ansonsten ist bei vielen Kameras sowieso ständig der Sensor an weil die keinen anständigen Sucher mit Pentaprisma mehr haben und irgendwo muss das Bild her kommen.

@tauli @scy ich glaub das Argument ging irgendwie Richtung "längere Nutzung erzeugt Hitze, die den Chip auf Dauer schneller zerlegt". Aber gut, ich gebe gerne zu dass ich null Ahnung davon hab ;)

@xpac @scy Das hält sich von früher. Die alten Kameras hatten tatsächlich Hitzeprobleme, wobei ein Großteil der Hitze vom Prozessor kam, da war die Dauer der Videoaufzeichnung aber auch auf wenige Minuten beschränkt (12 Minuten war mal das Maximum). Heutzutage nutzen viele Livestreamer und Amateur-Filmemacher Canon EOS SLRs zum filmen von Video. Das ist mittlerweile eine übliche Low-Cost Variante.

@tauli @scy danke, das ist gut zu wissen. Hatte mal überlegt das mit der Nikon D3100 als Übergangs-Webcam zu machen, weil hier noch eine unbenutzte rumfliegt... weisst du ob das für das Modell schon so gilt?

@tauli Ah, stimmt, ich könnte einfach mal meine OM-D versuchen an meinen HDMI-Recorder anzuschließen. Danke für den Tipp, da kam ich überhaupt nicht drauf.

@scy

@tauli

Wenn du es schaffst die annotations auf dem HDMI auszublenden Gib Bescheid. Entweder Fokusindikator oder FullAuto-modus. Letzterer markiert aber Gesichter m(

@iQ @scy Da würde ich auch einfach mal ein bisschen im Internet suchen. Bei meiner Nikon waren die Optionen dafür in Untermenüs versteckt und nicht so benannt, wie ich das erwartet hätte. Nicht sicher ob ich das so ohne weiteres selbst gefunden hätte.

@iQ @tauli Hat ein bisschen gebraucht, bis ich's mir ergoogelt habe, aber es steht sogar in der Anleitung: Bei der E-M10 II lassen sich über HDMI sämtliche Overlays ausschalten, indem man den Info-Button kurz gedrückt hält. Funktioniert. Allerdings geht dann z.B. Tracking AF nicht mehr, weil man den Touchscreen nicht mehr benutzen kann. Argh.

@scy @tauli
Ich hätte mich ja jetzt gefreut, wenn ich einfach nur zu blöd gewesen wäre, aber bei mir hat "lang drücken" keinen effekt. Der Info-Button cycled einfach nur durch. Hast du ne Mk2 oder mk3?
Aber ich habe wmgl einen Workaround gefunden. In den Scene-Modi gibt es Landscape, und da ist keine Face-Rec drin und die Marker bleiben weg. Das Focusing mach ich eh an der festbrennweite manuell.
Trotzdem: Der Stream per Netz wäre die Traumlösung ;(

@iQ @tauli Sorry, ich hab ziemlichen Mist erzählt, und zwar von Anfang an: Ich hab ne E-M5 Mk2, keine E-M10. Aber laut dem hier sollte es trotzdem funktionieren: manualslib.com/manual/992778/O

@scy @tauli
Wow, Danke. Lang drücken hilft in der Tat. Und es funktioniert auch nur solange HDMI-Output an ist.
Ich hatte versucht ohne grabber zu testen und die Info-Einblendungen wegzubekommen und hatte es schon aufgegeben ... Scheinbar hilft doch Handbuch lesen ...
Was den Fokus angeht: Ich hab noch nen Remote-Auslöser dazu und damit kann ich immer mal wieder das scharfstellen triggern ohne mich zur Kamera zu bewegen.

@scy

@tauli

Zielführender fände ich an den Livestream übers WLAN ranzukommen. Die Kamera kann per http-request nen Udp Stream zu einer IP starten. Angeblich ist das mjpeg aber ich konnte es noch nicht dekodieren ;(

Sign in to participate in the conversation
scy.name

This is the personal Mastodon instance of Tim Weber (also known as scy). Because federation.