Außerdem will ich vorab schon mal ein paar Streams machen: Mein Setup erklären, OBS einrichten, vielleicht was an Intro oder Jingles bauen, solche Sachen. Falls jemand von euch ebenfalls Advent of Code streamen will, hilft das vielleicht dabei :)

Küchengolf, das: die meist durchwachsen erfolgreichen Versuche, mit Wasser aus nem Glas oder dem Hahn Krümel und anderes Gesiff in der Spüle in den Abfluss zu befördern, ohne es anfassen zu müssen. Üblicherweise bewegt es sich dabei nur von einer Seite zu anderen am Loch vorbei.

Okay, ab 01.12. also täglich ein Advent-of-Code-Livestream in Rust, auf YouTube. 👍 Ich freu mich drauf!

Eine Frage hätte ich aber noch: Wann passt’s euch wahrscheinlich am besten? Die Streams dauern üblicherweise ca. zwei Stunden.

Also es ist entweder Kirsch oder gut getarnte Spinnen ;)

Okay, in einer Stunde ess ich den. Was meint ihr, was drin ist?

Das einzige Argument im PEP, warum sie nicht `=` zu ner Expression umgebaut haben, ist „weil wir Angst haben, dass Leute dann = schreiben, wo sie == meinen“. Nun. 🤷‍♂️ Ich find das zu schwach. Wer weiß, wo man := schreiben muss, fällt auch nicht in die =/==-Falle, imho.

Mal angesehen, wie Python’s neue Assignment Expressions (der „walrus operator“) funktionieren und, sowas sagt man ja nicht oft, aber als PHPler find ich’s enttäuschend, unübersichtlich und kompliziert.

The reason I’m asking is that when just using regexes, I’ll also wrap everything that looks like an MQTT path even if it’s inside, say, a string literal, which is not what I want.

Basically I want to allow variable names with dots and slashes and wrap them in a function call.

Hey people! For a project, I’d like to be able to eval() expressions that contain MQTT paths like "foo/bar * 3". I could re.sub() the MQTT paths to create sth like "get_mqtt('foo/bar') * 3" which can then be eval()ed, but could I also extend Python’s parser to do that?

Okay, ihr habt wohl ne Tendenz zu Rust. Find ich gut, wär nämlich auch meine persönliche Präferenz. ;)

¯\\\_(ツ)\_/¯

Markdown-Shrugface. 🙄

Ich könnte mir auch bash vorstellen (kann ich aber schon recht gut; POSIX Shell will ich nicht versuchen wegen mangelnder Arrays). Python kann ich auch ganz gut, könnte aber Tipps für besseren Style gebrauchen. Lua vielleicht? Stell ich mir aber langweilig vor.

Ich nutze Advent of Code gern, um neue Programmiersprachen zu lernen oder welche, die ich schon einigermaßen kann, zu vertiefen. Hab für dieses Jahr noch keine ausgewählt. Was meint ihr? Im Poll steht jeweils mein Wissensstand dabei. Bin auch offen für andere Vorschläge.

Ich mach dieses Jahr übrigens wieder adventofcode.com/ Livestreaming: Jeden Tag im Dezember eine Programmieraufgabe lösen. Da ich aber Amazon nicht unterstützen möchte, werde ich nicht Twitch verwenden, sondern wahrscheinlich YouTube – außer ihr habt bessere Vorschläge.

Also, ich weiß, dass da so ein Story-Arc kommt, der sich „Dominion War“ nennt, aber nicht wirklich, was da so vorkommen wird. Irgendwo hab ich vorhin was mit amputierten Armen gelesen und bin jetzt ein bisschen besorgt.

Ich schau aktuell zum ersten Mal DS9 von Anfang bis Ende (aktuell bei Folge 3x08), zusammen mit ner Person, die ein bisschen zartbesaitet ist und z.B. mit der Four-Lights-Folterszene in TNG nicht so gut klar kam.

Frage (keine Spoiler bitte): Wie schlimm wird der Dominion-Krieg?

Ja, USB muss man 3× probieren, bis der Stecker passt. Bei dem hier hab ich nach 5× aufgegeben und nachgesehen. Hm.

Show more
scy.name

This is the personal Mastodon instance of Tim Weber (also known as scy). Because federation.