Show more

Probieren kann man’s ja mal. Ich werde bestimmt nicht süchtig.

Szenario: A bietet Artikel X an. Betrüger*in B schreibt: „Zahle per PayPal, komm dann abholen.“ A: „ok“. B stellt Fakeartikel Y für selben Preis ein. C will Y kaufen, bekommt von B PayPal-Adresse von A. C bezahlt, B holt X bei A ab. C macht nach ein paar Tagen Käuferschutz.

Show thread

Fiese neue Betrugsmasche. Wäre auch drauf reingefallen. butenunbinnen.de/nachrichten/g Zusammengefasst: Wenn ihr Dinge verkauft (z.B. bei eBay Kleinanzeigen) und jemand per PayPal bezahlt, dann dürft ihr die Ware auch nur per Post verschicken, an die Adresse aus der PayPal-Zahlung.

Natürlich hab ich mal wieder nervige Sonderwünsche: Soll mit _und_ ohne Interface funktionieren. Bin also wohl bei USB-Mikros mit Monitoring-Klinkenausgang. Ob Monitoring auch dann funktioniert, wenn an USB nur ne Powerbank hängt statt nem Rechner steht natürlich nirgends.

Show thread

Angefangen, Großmembran-Mikros zu recherchieren (für geileres Audio in Streams). Festgestellt, dass das wohl länger als 2h dauern wird. Genervt erst mal wieder bleiben gelassen.

Mit japanischem Ton und englischen Untertiteln gesehen, aber „nekobasu“ hab ich auch so verstanden ^^

Show thread

Gestern dank Netflix endlich mal ne Bildungslücke geschlossen und vor Niedlichkeit fast geplatzt.

Dann scrollt da plötzlich ein Name an dir vorbei und du denkst dir „Moment, kenn ich doch…“ und dann schaust du dir das Profil an und das Hintergrundbild und denkst dir, damn, nicht alle Boomer sind verloren.

Ein ziemlich spannendes -Interview mit Showrunner Michael Chabon. Kritische Fragen, überzeugende Antworten. Ich mag vor allem den Teil über die „f-bombs“, über die sich ein paar selbsternannte Kanonwächter aufgeregt haben. blog.trekcore.com/2020/02/mich

Hab das Fenster ein Stück gekippt und gelauscht. Eine faszinierende Geräuschwelt. Fremdartig, kraftvoll, ein bisschen gruselig.

Falls ihr gerade eh nicht schlafen könnt: hört mal ein wenig zu. Ich mag's gerade sehr.

Show thread

Aufgewacht, weil's draußen seltsam klingt. Ich wohn gerade in der Frankfurter Innenstadt, bin Verkehrsrauschen gewöhnt. Aber es war 02:30 Uhr. Und das Rauschen war der Wind. Und die hohen Töne dazwischen nicht die üblichen jammernden E-Scooter, sondern ein pfeifender Fahnenmast.

Vielleicht sollte ich einfach so nen USB-Stick-Computer mit mir rumtragen, für wenn ich mal dringend ein echtes Linux brauche. smile.amazon.de/Lüfterloser-Wi Allerdings sieht’s so aus, als würde das Ding gar nicht an nem normalen USB-Anschluss laufen, sondern ein Netzteil brauchen.

Show thread

Bedeutet aber auch: Wer möglichst lange sein Linux ohne systemd laufen lassen will, ist womöglich mit Windows am besten beraten xD

Show thread

Okay, das ist wohl Alles Nicht So Einfach™. WSL kann keine cgroups und hat ein vorgegebenes init von Microsoft, kann also z.B. kein systemd, Snap oder Flatpak laufen lassen. Bedeutet z.B. auch, dass man sein WSL-Ubuntu 18.04 nicht auf was aktuelleres updaten kann. Seufz.

Show thread

Benutzt hier jemand NixOS unter WSL? Ich bin mit Ubuntu/Debian aktuell ein bisschen unzufrieden und würde gern was anderes ausprobieren. Wie gesagt, muss unter WSL laufen und nicht völliges Gefrickel sein.

✔ Easterhegg-Ticket. Zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder dabei.

Womöglich niedlichster Fun Fact über mich: Ich sage ziemlich oft „Waschmaschine“ zur Badewanne.

So rein intuitiv, wie würdet ihr eigentlich meinen Nick aussprechen? Wenn ihr mich ihn schon mal selbst aussprechen gehört habt: Was wäre eure Antwort davor gewesen?

(Und ja, es gibt eine Art, wie ich ihn ausspreche, aber das ist nicht zwingend die „richtige“.)

Show more
scy.name

This is the personal Mastodon instance of Tim Weber (also known as scy). Because federation.